Am Sonntag BGE wählen!

Am Sonntag ist Landtagswahl im Saarland!

Gegen schlechte Dinge zu sein ist schonmal was.
Aber erst das „Für Etwas Sein“ schafft neue, alternative Bilder im Kopf.

Wer nicht mehr weiß, was er überhaupt noch wählen soll, aber in Wirklichkeit immer noch FÜR etwas ist – der wähle am Sonntag bei der Landtagswahl die BGE – Bündnis Grundeinkommen – Landesverband Saar.

FÜR die Vielfalt der Lebensentwürfe,
FÜR die Abschaffung von Armut und Existenznot,
FÜR das Bedingungslose Grundeinkommen.

Eines FÜR Alle.

Bedingungsloses Grundeinkommen ist am 26. März wählbar!

Das BGE Plakatieren

Plakatieraktion – Freitag, 17. März 2017

Treffpunkt: Blumenstraße 20, 66111 Saarbrücken (Nauwieser Viertel)

Zeit: 16:00 Uhr

Dauer: etwa 3 Std.

Ihr alle, die ihr das Bedingungslose Grundeinkommen unterstützt oder das Bündnis Grundeinkommen, seid eingeladen zum Plakatieren unserer Wahlplakate für die Landtagswahl 2017. Mit dem Pathfinder Curiosity auf neuen Wegen! (High-Tec Bollerwäänsche zum Materialtransport)

BGE ist im Saarland wählbar!

Wahlbewerbung startet – Aktion BGE-Plakate Aufhängen

Am Sonntag, 5. März hängen wir unsere neu eingetroffenen Wahlplakate für die Landtagswahl in einer ersten Aktion im Stadtbereich Saarbrücken auf.

Alle Unterstützer des BGE sind eingeladen zu kommen und beim Aufhängen mitzuhelfen!

Wir brauchen das BGE – Das Bedingungslose Grundeinkommen braucht auch Euch!

Treffpunkt:
Blumenstraße 20, 66111 Saarbrücken (Nauwieser Viertel)
Zeit: 13:00 Uhr
Dauer: etwa 3 Std.

BGE auf dem Stimmzettel im Saarland

BGE auf dem Stimmzettel zur Landtagswahl Saarland 2017

Die Stimmzettel fürs Saarland wurden erstellt und liegen als Muster vor.

Heute erhielten die ersten ihre Wahlunterlagen zur Briefwahl oder persönlichen Stimmabgabe vor dem Wahltag. Bald wird unsere erste Stimme für das BGE in der Saarbrücker Wahlurne liegen und auf ihre Auszählung am 26. März 2017 warten.

Das BGE und die Bündnis Grundeinkommen stehen nun erstmals auf einem Stimmzettel – rund fünf Monate nach unserer Gründung ist unser Anliegen in einem ersten Schritt zur Realität geworden.

Stimmzettel_Wahlkreis_Saarbruecken_Muster.PDF

Ron Troszka, Mitgründer und Bundesvorsitzender des Bündnis Grundeinkommen schreibt dazu:

Wir haben zusammen das Grundeinkommen schon auf den ersten Stimmzettel gebracht und das ist erst der Anfang. Wir werden noch Großes zusammen schaffen. Lasst uns weiter gemeinsam dieses Projekt voran bringen.

Treffen zur Wahlbewerbung

Offenes BGE-Treffen

Wieder ist jede/r willkommen – Mitglieder, Nichtmitglieder, alle Unterstützer -, sich einzubringen mit Ideen für unsere Wahlbewerbung zur Landtagswahl im Saarland am 26. März 2017!

Freitag, 3. Februar 2017 ab 19:00 Uhr

Im Viertel
Ecke Försterstraße/Blumenstraße, 66111 Saarbrücken (Nauwieser Viertel)
Anfahrt – hier klicken!

BIEN international: Grundeinkommenspartei auf dem Stimmzettel einer Landtagswahl

GERMANY: Basic Income Party on Ballot in State Election
Germany’s basic income political party, Bündnis Grundeinkommen, will be on the ballot for the first time in the federal state of Saarland, which holds state elections on March 26, 2017. Founded in September 2016, the German political party Bündnis Grundeinkommen (“Basic Income League”) is devoted to a single issue: the establishment of an unconditional basic income in Germany. […]

„Bündnis Grundeinkommen will be on the ballot [in] one of three electoral districts, but it is the first real test for the idea of basic income in Germany in an election. To fulfill the legal requirements in Saarland was a real stunt. The federal chapter was just founded six weeks ago, and to get everything sorted and done over the Christmas holidays is a huge achievement for everybody involved.“ Weiterlesen…

Übersetzung:
DEUTSCHLAND: Grundeinkommenspartei auf dem Stimmzettel einer Landtagswahl
Deutschlands Grundeinkommenspartei, Bündnis Grundeinkommen, wird erstmals auf dem Wahlzettel zur Abstimmung stehen, im Bundesland Saarland bei den Landtagswahlen am 26. März 2017. Im September 2016 gegründet, widmet sich die politische Partei Bündnis Grundeinkommen einem einzigen Thema: der Einführung eines Bedingungslosen Grundeinkommens in Deutschland. […]

„Bündnis Grundeinkommen wird in einem von drei Wahlkreisen auf dem Stimmzettel stehen, aber es ist der erste echte Test für die Idee des Grundeinkommens in Deutschland bei einer Wahl. Die formalen Anforderungen im Saarland zu erfüllen war ein wirkliches Kunststück.  Der Landesverband wurde gerade sechs Wochen vorher gegründet, und alles über die Weihnachtsferien zu regeln und hinzubekommen ist eine riesige Leistung von allen Beteiligten.“

Bündnis Grundeinkommen zur Landtagswahl im Saarland zugelassen

BGE ist im Saarland wählbar!

Beglaubigte Unterstützerunterschriften

Der Wahlkreisausschuß hat am 26. Januar 2017 einstimmig beschlossen: zur Landtagswahl im Saarland am 26. März 2017 ist das Bündnis Grundeinkommen als vollwertige Partei anerkannt und zugelassen.

Das Bedingungslose Grundeinkommen ist nun am 26. März historisch erstmalig bei der Landtagswahl im Wahlkreis Saarbrücken wählbar.

Wir danken allen Unterstützern und Helfern für ihr Engagement und Einsatz, das Bedingungslose Grundeinkommen wählbar zu machen!

Zwar haben auch (wenige) andere Parteien das BGE im Wahlprogramm – jedoch ist nur beim Bündnis Grundeinkommen gesichert, dass das BGE nicht im letzten Moment aus opportunistischen oder machtpolitischen Gründen zurückgestellt wird. Das Bündnis Grundeinkommen ist die einzige Partei, die das BGE nicht nur als Programmpunkt unter anderen führt, sondern als Kernbestandteil in der Satzung – unsere Politiker werden in allen Belangen, die das BGE betreffen, dafür sein, dafür sprechen, und dafür stimmen.

Durch die Zulassung im Wahlkreis Saarbrücken erwirkten die saarländischen Unterstützer und Helfer für das Bündnis Grundeinkommen auch bundesweit den vollwertigen Parteienstatus. Der nächste Schritt ist deshalb, das BGE auch bei der Bundestagswahl im September 2017 auf den Wahlzettel zu bringen.

 

Update – Zulassung Landtagswahl 2017

Erst Unterschriften, dann Wahlkreisausschuß

Die Prozedur der Zulassung der Parteien zur Landtagswahl 2017 geht nun in die letzte Phase. Am 19. Januar reichten wir fristgerecht unsere Unterstützerunterschriften beim Wahlkreisleiter ein.

Unabhängig von der Anzahl der Unterstützerunterschriften trifft der Wahlkreisauschuss in seiner Sitzung die endgültige Entscheidung über die Zulassung der Parteien. Kriterium sind nicht nur die Unterschriften alleine, sondern auch beispielsweise das Vorliegen einer korrekten Satzung und die Glaubwürdigkeit einer Partei, zum Beispiel, dass es sich nicht nur um eine „Spaßpartei“ handelt.

Wir haben zwar auch Spaß – aber wir meinen es mit dem BGE auf dem Wahlzettel ernst. Wir wollen das BGE wählbar machen. Das steht für uns außer Frage. Davon zeugen auch die in Serie inzwischen gegründeten Landesverbände des Bündnis Grundeinkommen.

Wir werden weiter berichten.

Unterstützerformular zur Landtagswahl Saarland 2017

Unterstützerformular zur Landtagswahl

Update: Das Bündnis Grundeinkommen wurde in der Sitzung des Wahlkreisausschusses Saarbrücken am 26. Januar 2017 als Partei zum Antritt zur Landtagswahl im Saarland am 26. März 2017 zugelassen. Wir erlangen damit den offiziellen Parteistatus.

Wir danken allen Unterstützern und Helfern für ihr Engagement, das Bedingungslose Grundeinkommen wählbar zu machen!

Update: Die Sammlung ist abgeschlossen, die Unterschriften sind eingereicht. Wir danken allen Unterstützern und Helfern, dass sie dazu beigetragen haben, dass Bedingungslose Grundeinkommen wählbar zu machen! Wir warten auf die Entscheidung des Wahlkreisausschusses.

Wer wahlberechtigt in den Städten unseres saarländischen Wahlkreises Saarbrücken ist und unterstützen möchte, dass das Bündnis Grundeinkommen bei der saarländischen Landtagswahl am 26. März 2017 auf dem Wahlzettel steht, wir also zur Wahl zugelassen werden, der/die sollte sich dieses Formular herunterladen!

Hier stand Voransicht und Download:

Buendnis-Grundeinkommen_Formular_Unterstuetzerunterschrift_Saarland (PDF)

Dann ausfüllen, unterschreiben, und an unsere Geschäftsstelle schicken.

Die Vorschau beim Klick auf den Link schaltet die Formularfunktionen aus Sicherheitsgründen ab.
Wenn ihr in der Voransicht seid, müsst ihr es vor dem Ausfüllen Speichern oder mit eurem PDF-Programm öffnen. Dort kann das Formular mit Eurem PDF-Programm ausgefüllt und dann ausgedruckt werden. Oder leer ausdrucken und gut leserlich handschriftlich ausfüllen.

Die Einreichfrist der Unterstützerunterschriften zur Zulassung des Bündnis Grundeinkommen zur Landtagswahl durch die Wahlleiterin ist der 19. Januar 2017.

Handschriftliche Unterschrift nicht vergessen!