Grundeinkommen ist Wählbar!

Und deshalb braucht das Grundeinkommen Eure Stimmen.

Diskutieren, Unterstützen und bei der Bodenzeitung mitmachen, das Alles könnt Ihr am kommenden Samstag, 18. März 2017 in der Fußgängerzone Bahnhofstr./St. Johanner Markt, Saarbrücken.

„Was würdest DU tun, wenn…?“

Für alle, die uns unterstützen möchten, haben wir auch  Formulare für Unterstützerunterschriften zum Unterschreiben oder Mitnehmen dabei!

Grundeinkommen – Gebt Euren Senf dazu!

BGE – die Extra Wurst für Jede*n!

BGE ist die Extrawurst für Jede*n.

Gebt Euren Senf dazu!
bei uns mit der Bodenzeitung in der Fußgängerzone Bahnhofstr./St. Johanner Markt, Saarbrücken.

„Was würdest DU tun, wenn…?“
Samstag, 11. März 2017 ab 10 Uhr.

Wir haben auch ausreichend Formulare für Unterstützerunterschriften zum Mitnehmen dabei!

Info: An diesem Tag findet auch die Demo des Bündnis „Bunt statt Braun“ gegen den NPD-Parteitag im Saarbrücker Schloss statt. Ist das Bedingungslose Grundeinkommen auch ein großes gesellschaftliches Projekt gegen Rechtsextremismus? Gib Deinen Senf dazu.

Saarländische Unterstützerunterschriften zur Zulassung der BGE zur Bundestagswahl 2017

Wenn auch DU uns Deine Unterstützerunterschrift für die Zulassung der BGE zur Bundestagswahl geben möchtest, so findest Du das Formular, eine Anleitung und Erklärungen dazu hier:

Unterstützerunterschriften – Formular und Anleitung

Unterstütze auch Du die Zulassung des Bündnis Grundeinkommen zur Bundestagswahl!
Deine Unterschrift ist wichtig – jede Unterschrift zählt und bringt Alle dem BGE näher!

Du bist nicht aus dem Saarland? Kein Problem!
Hier kommst Du zum Unterstützerformular für Dein Bundesland.

Europa Galerie Saarbrücken: UU-Sammeln mit Infostand

Lagebesprechung beim UU-Sammeln

Leider fällt die Aktion heute wegen Krankheit aus!
Kommt am Montag, 19 Uhr ins Nedim’s in Saarbrücken zu unserem offenen Treffen – wir haben ausreichend Formulare für Unterstützerunterschriften dabei, die Ihr mitnehmen könnt!

Am Samstag werden wir an der Europa Galerie vor dem ehemaligen Knappschaftshaus in Saarbrücken Unterstützerunterschriften für die Zulassung der Bündnis Grundeinkommen (BGE) zur Bundestagswahl 2017 sammeln. Treffpunkt und Ausschwärmpunkt wird unser dortiger Infostand sein.

Fußgängerzone vor der Europa Galerie, Saarbrücken
Wann: Samstag, 4. März
Beginn: gegen 14 Uhr
Dauer: bis abends gegen 17 Uhr

Jede*r ist eingeladen, vorbei zu kommen, zu diskutieren, seine Unterschrift zu geben oder uns zu unterstützen. Kommt, nehmt Euch ein Klemmbrett mit UU-Formularen und zieht mit uns los!

Wir haben genug Formulare auf Lager mit Anleitung zum Ausfüllen – und wer möchte, kann sich einen Stapel nach Hause mitnehmen, um damit selbst in seinem Umfeld Unterstützerunterschriften zu sammeln – in der Familie, bei Freunden, zuhause im Dorf oder wo immer sich Gelegenheit bietet.

Unterstützerunterschriften – Formular zur Bundestagswahl 2017

Formular Unterstützerunterschrift zur BTW17.

Alle Saarländer können im Saarland unsere Zulassung der Bündnis Grundeinkommen (BGE) zur Bundestagswahl 2017 unterstützen!

Durch die eigene Unterstützerunterschrift und auch durch das Sammeln von Unterstützerunterschriften.

Unterstützerunterschriften – Formular zur Bundestagswahl 2017 (PDF)

Anleitung zum Formular Unterstützerunterschriften (PDF)

Die Unterstützung verpflichtet nicht zur Abgabe der Zweitstimme für das Bündnis Grundeinkommen, sondern betrifft nur die Zulassung zur Bundestagswahl am 24.09.2017.

Um das bedingungslose Grundeinkommen bundesweit auf 43 Millionen Wahlzettel bringen zu können, benötigt das Bündnis Grundeinkommen – Die Grundeinkommenspartei (BGE) in allen Bundesländern Unterstützer-Unterschriften auf unterschiedlichen Formularen. Im Saarland werden mind. 800 Unterschriften benötigt.

Auf dem saarländischen Formular dürfen nur im Saarland Wahlberechtigte unterschreiben.

Du bist nicht aus dem Saarland? Kein Problem!
Hier kommst Du zum Unterstützerformular für Dein Bundesland.

Wer uns mit mehr als der eigenen Unterschrift unterstützen möchte, kann hier das Formular für die Unterschriften herunterladen und es vervielfältigen und selbst zum Sammeln losziehen – auf der Straße, in der Familie, bei Bekannten und Freunden oder an anderen Orten und bei anderen Gelegenheiten.

Eure Unterstützung und Mithilfe wird das BGE auch auf Bundesebene wählbar machen, denn jede Unterschrift zählt, damit wir die 800 möglichst bald und sicher zusammenbekommen!

In der Anleitung zum Formular oben findet ihr alle Informationen, die sicherstellen, dass Eure Unterschriften beim Wahlleiter dann gültige Unterschriften sind. Wir haben genug Formulare vorrätig – wer einen Stapel benötigt, kontaktiere uns bitte – kürzester Weg per EMail: susanna.bur@sl.buendnis-grundeinkommen.de.

Update – Zulassung Landtagswahl 2017

Erst Unterschriften, dann Wahlkreisausschuß

Die Prozedur der Zulassung der Parteien zur Landtagswahl 2017 geht nun in die letzte Phase. Am 19. Januar reichten wir fristgerecht unsere Unterstützerunterschriften beim Wahlkreisleiter ein.

Unabhängig von der Anzahl der Unterstützerunterschriften trifft der Wahlkreisauschuss in seiner Sitzung die endgültige Entscheidung über die Zulassung der Parteien. Kriterium sind nicht nur die Unterschriften alleine, sondern auch beispielsweise das Vorliegen einer korrekten Satzung und die Glaubwürdigkeit einer Partei, zum Beispiel, dass es sich nicht nur um eine „Spaßpartei“ handelt.

Wir haben zwar auch Spaß – aber wir meinen es mit dem BGE auf dem Wahlzettel ernst. Wir wollen das BGE wählbar machen. Das steht für uns außer Frage. Davon zeugen auch die in Serie inzwischen gegründeten Landesverbände des Bündnis Grundeinkommen.

Wir werden weiter berichten.

Unterstützerformular zur Landtagswahl Saarland 2017

Unterstützerformular zur Landtagswahl

Update: Das Bündnis Grundeinkommen wurde in der Sitzung des Wahlkreisausschusses Saarbrücken am 26. Januar 2017 als Partei zum Antritt zur Landtagswahl im Saarland am 26. März 2017 zugelassen. Wir erlangen damit den offiziellen Parteistatus.

Wir danken allen Unterstützern und Helfern für ihr Engagement, das Bedingungslose Grundeinkommen wählbar zu machen!

Update: Die Sammlung ist abgeschlossen, die Unterschriften sind eingereicht. Wir danken allen Unterstützern und Helfern, dass sie dazu beigetragen haben, dass Bedingungslose Grundeinkommen wählbar zu machen! Wir warten auf die Entscheidung des Wahlkreisausschusses.

Wer wahlberechtigt in den Städten unseres saarländischen Wahlkreises Saarbrücken ist und unterstützen möchte, dass das Bündnis Grundeinkommen bei der saarländischen Landtagswahl am 26. März 2017 auf dem Wahlzettel steht, wir also zur Wahl zugelassen werden, der/die sollte sich dieses Formular herunterladen!

Hier stand Voransicht und Download:

Buendnis-Grundeinkommen_Formular_Unterstuetzerunterschrift_Saarland (PDF)

Dann ausfüllen, unterschreiben, und an unsere Geschäftsstelle schicken.

Die Vorschau beim Klick auf den Link schaltet die Formularfunktionen aus Sicherheitsgründen ab.
Wenn ihr in der Voransicht seid, müsst ihr es vor dem Ausfüllen Speichern oder mit eurem PDF-Programm öffnen. Dort kann das Formular mit Eurem PDF-Programm ausgefüllt und dann ausgedruckt werden. Oder leer ausdrucken und gut leserlich handschriftlich ausfüllen.

Die Einreichfrist der Unterstützerunterschriften zur Zulassung des Bündnis Grundeinkommen zur Landtagswahl durch die Wahlleiterin ist der 19. Januar 2017.

Handschriftliche Unterschrift nicht vergessen!

Unterstützerunterschriften – Operation Teil 2

Im Januar werden wir neben der Sammlung in privatem Umkreis und bei spontanen Gelegenheiten noch eine große Unterschriftenaktion an zentralem Platz in Völklingen durchführen.

Operation Völklingen

Ort: Adolph-Kolping-Platz, Völklingen
Datum: Samstag 14. Januar 2017
Zeit: Treffen und Aufbau 10:00 Uhr, Sammeln ab 11:00 Uhr

Wir wollen mit den Unterstützerunterschriften die Zulassung des Bündnis Grundeinkommen zur Landtagswahl im Saarland am 26. März 2017 erreichen. Dann wäre das Bedingungslose Grundeinkommen zum ersten Mal wählbar. Wegen der relativen Kurzfristigkeit nach Gründung des Landesverbandes im Dezember 2016 wird es eng werden, bis zu dem von der saarländischen Wahlleiterin gesetzten Fristtermin am 19. Januar die notwendige Mindestzahl an Unterstützerunterschriften für die Landtagswahl zu erreichen, den Versuch ist es allemal wert. Und danach geht es so oder so unbeirrt weiter auf dem Weg zum Antritt zur Bundestagswahl im Herbst 2017!

Operation Schneebällchen – Auftakt

Knapp ein Drittel und großes Potenzial

Operation Schneebällchen – Die Leute und das BGE

Am Samstag, dem 17.12.2016 startete vor der Europagalerie in Saarbrücken der erste Teil der saarländischen Operation Schneebällchen – das Sammeln von Unterstützerunterschriften aus der Bevölkerung zur Zulassung des Bündnis Grundeinkommen zur saarländischen Landtagswahl im März 2017. Der erste Erfolg im ersten Anlauf: knapp ein Drittel der benötigten 300 Unterstützerunterschriften für die BGE Wahlkreisliste Saarbrücken.

Und eine durchweg gute Stimmung und Austausch unter uns Saarländern und den helfenden Sammlern aus verschiedenen Bundesländern. An diese einen großen Dank! Auch für den Abend danach mit interessanten Gesprächen zum BGE, über unsere neue Partei und querbeet. Ein gelungener Tag und ein motivierender Abend. Engagiert, ideenreich, kritisch und konstruktiv. Der politische und persönliche Austausch lässt uns zuversichtlich auf unsere Entwicklung und die des Bedingungslosen Grundeinkommens blicken – ohne dabei mit Realismus die Hürden und möglichen Fallstricke aus den Augen zu verlieren!

Unterschriften – überregional interessant

Gleich vorweg: die Zahl potenzieller Unterstützer im Hinblick auf die Zulassung zur Bundestagswahl liegt beim drei- bis vierfachen. Denn alleine unter den ersten fünf, die wir in der Hauptverkehrsader von Saarbrücken in Nähe zum Hauptbahnhof ansprachen, waren zwei Schweizer, ein Luxemburger und ein Franzose. Alle keine deutschen Staatsbürger, und keine Saarländer. Aber so ging es den ganzen Tag weiter: unterschreiben wollten Homburger, Saarburger, St. Wendeler, Rheinland-Pfälzer, und und und.
Leider sind deren Unterschriften für die Unterstützung des Bündnis Grundeinkommen zur saarländischen Landtagswahl im Wahlkreis Saarbrücken nicht zulässig – unterschriftenberechtigt für eine Wahlkreisliste sind nur die Wahlberechtigten dieses Wahlkreises. Für die Sammelaktionen zur Zulassung des BGE zur Bundestagswahl stimmt das deshalb optimistisch – denn dafür dürfen alle Saarländer unterschreiben, und in Rheinland-Pfalz dann auch die Pfälzer. Was wir mitnehmen: Verbesserungsideen zur Durchführung und Einsichten in die persönlichen Lebenssituationen derjenigen Bürger/innen, mit denen wir ins Gespräch und Diskussion über das Bedingungslose Grundeinkommen kamen.

One size fits all

BGE Saarbrücken – Bodenzeitung

Eines wurde beständig bestätigt: in jeder Lebensgeschichte und derzeitigen Lebenssituation der Menschen gab es mindestens einen charakteristischen Aspekt, in dem das Bedingungslose Grundeinkommen zentral unterstützt oder überbrückt hätte, entlastet und eine Eskalation verhindert oder Existenzängste genommen hätte. Oder Freiheit und Zeit gegeben, nach einem einschneidenden Lebensereignis die Weichen für das eigene Leben neu und richtig zu stellen. Anerkennung für langjährige unbezahlte Arbeit und deren gesellschaftliche hohe Bedeutung waren ein wiederkehrendes Gesprächsthema – sei es in der Kindererziehung, Pflege oder im Ehrenamt.

Die Mutter in Rente mit der gehandicapten Tochter, die den größten Teil ihrer neuen Freizeit ehrenamtlich und gerne in einer Behinderteneinrichtung tätig ist und bestürzt mit Empörung feststellt und fragt: „Wir haben keinen Nachwuchs mehr, uns fehlen Azubis, niemand will das mehr machen. Früher war es ganz normal, dass sich jung und alt in der Gemeinschaft einbrachten. Warum ist das nicht mehr so? Wo soll uns das als Gesellschaft hinführen?“
BGE – Anerkennung, Solidarität, Ermöglichung.

Die ehemalige Ehefrau, die lange Jahre die Kinder erzog, dann verschwand der Vater – und deren Qualifikation nun nichts mehr zählt im Berufsleben. Hartz 4. Demütigungen. Herabsetzung. Das Gefühl der Entmündigung.
BGE – Anerkennung von Erziehungsarbeit. Zeit für Bildung. Zeit für Neues. In Würde.

Oder die Ehepartner, die sich mit einer Geschäftsidee endlich aus ihrer unbefriedigenden Lebenssituation befreien möchten. Dazu aber von Null auf Hundert einsteigen mussten. Mit Kreditbelastung. Und die Umsätze steigen nicht schnell genug, um alles abdecken zu können. Ein zweiter Erwerbsplatz musste gesucht werden – und stiehlt wiederum Zeit für die eigene Unternehmung. Gehetzt. Existenzangst vor dem Absturz ins Bodenlose.
Grundeinkommen – im eigenen Tempo wachsen. Auf sicherem Grund.

Das war ein Ausschnitt, doch man erkennt: das BGE ist keine der üblichen zig alten Schrauben, an denen man seit Jahren und Jahrzehnten in Mikrometerjustierung zu stellen versucht – und die nichts wirklich verändern. Das BGE bohrt neue Löcher, dicke Löcher. Und setzt in vielen gesellschaftlichen Feldern gleichermaßen an – ökonomisch, sozial, gesundheitlich, freiheitlich. Das BGE ist ein Multitool.

One size fits all. Eines für Alle. Das Bedingungslose Grundeinkommen.

 

Wir bedanken uns für die tatkräftige Hilfe vor Ort und den gelungenen Abend bei:

Operation Schneebällchen – danach im Turmzimmer

  • KJ – NRW
  • Melda Hund – NRW, Bündnis Grundeinkommen
  • Lucas Lang – NRW
  • Verena Nedden – NRW, Schatzmeisterin Bündnis Grundeinkommen
  • Benjamin Pohl – RP
  • Ulrich Schmid – NRW
  • Joachim Winters – BGE.JETZT

Und bei der Immanuelgemeinde Saarbrücken, dass sie uns in ihrem Turmzimmer Unterschlupf gewährte, und bei Pfarrvikar Andreas Berg für seine Spülmaschine! 😉